Der besondere Bundesweite Vorlesetag in der KiTa „St. Franziskus“

Sonntag, 11. November 2018 um 9:14
veröffentlicht in Sonstiges

Ausländische Eltern lesen in ihrer Muttersprach vor

Der Bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, STIFTUNG LESEN und DEUTSCHE BAHN STIFTUNG. Jedes Jahr am dritten Freitag im November begeistert der Bundesweite Vorlesetag mittlerweile über 135.000 Vorleserinnen und Vorleser. Darunter auch Prominente und Politiker wie z. B. die Bundesminister Dr. Wolfgang Schäuble und Andrea Nahles, die Journalistinnen Gundula Gause, Maybrit Illner, Marietta Slomka und Linda Zervakis sowie die Moderatoren Palina Rojinski, Peter Kloeppel und Sven Voss, die sich im Jahr 2016 engagierten.

Die Kindertagesstätte „St. Franziskus“ beteiligt sich in diesem Jahr an dem Bundesweiten Vorlesetag mit einer ganz besonderen Aktion. Ausländische Eltern lesen den Kindern in ihre Muttersprache aus Kinderbüchern vor. So erfahren die Kinder aus der Sprach-KiTa wie es klingt, wenn eine Mutter oder ein Vater in der Sprache ihrer Herkunft einen Text aus einem Kinderbuch vorliest.

Als diese Idee in der Kita aufkam, haben sich spontan Eltern bereit erklärt, vorzulesen. Dazu haben sie bereits mit großem Engagement die Kinderbücher ausgesucht und die deutschen Texte in ihre Muttersprache übersetzt. Alle werden sich am Freitag, dem 16. November oder am Montag, dem 19. November ab 9.00 Uhr in der KiTa treffen. Jeweils zur vollen Stunde wird vorgelesen. Dort werden die Seiten der Bilderbücher als Bilderbuchkino an die Wand projiziert und alle hören gemeinsam den Vorleserinnen und Vorlesern zu. Die Kinder hören zuerst die Texte in der ausländischen und dann in der deutschen Sprache. Danach können sich Gespräche über die Sprache, den Buchinhalt oder das gemeinsam Erlebte ergeben.

Diese besondere Form des Bundesweiten Vorlesetages stellt das Vorlesen mit dem gemeinsamen Sprechen und Hören in den Mittelpunkt. Gleichzeitig fördert sie das Kennenlernen von Fremdsprachen und die Integration von nichtdeutschen Familien.

Zum Abschluss gibt es für alle noch eine kleine Überraschung, die an diesen besonderen Tag erinnern soll.

Großes Jubiläum: 20 Jahre Haus der Kirche & 25 Jahre Förderverein Schwarzenbeker Zwerge e.V.

Montag, 22. Oktober 2018 um 21:30

Am Wochenende 2., 3. und 4. November 2018 feiern das Haus der Kirche Schwarzenbek, die KiTa St. Franziskus und der Förderverein Schwarzenbeker Zwerge e.V ein großes Jubiläum.

Am Freitag den 2. November starten die Feierlichkeiten mit dem Konzert des bekannten Kinderliedermachers Volker Rosin in der Aula des Gymnasiums Schwarzenbek.
Einzelheiten finden sie hier.

Weiter geht es am Samstag mit dem „offizellen“ Teil. Eingerahmt in Reden und Ansprachen der Verantwortlichen und Politker der Region und des Landes wird den Familien an diesem Tag der Offenen Tür ein buntes Programm u.A. mit Zauberer und Kinderdisko geboten.

Sie sind herzlich eingeladen mit uns zu feiern!

Tags:

Großes Jubiläumskonzert mit Volker Rosin am 2. November 2018 in der Aula des Gymnasiums Schwarzenbeker

Montag, 22. Oktober 2018 um 21:12
veröffentlicht in Sonstiges

Das alljährliche Adventskonzert mit Volker Rosin findet dieses Jahr, anlässlich der Feierlichkeiten rund um die Jubiläen der KiTa St. Franziskus und des Fördervereins Schwarzenbeker Zwerge e.V, etwas früher statt.

Am 2. November 2018 ab 17:00 Uhr heißt der König der Kinderdisko wieder alle Kinder und Eltern aus Schwarzenbek und Umgebung in der Aula des Gymnasiums in Schwarzenbek (Europaschule) willkommen.

Nach dem Konzert nimmt Volker sich wieder gerne viel Zeit für Autogrammwünsche und Fotos inmitten seiner kleinen Fans.

Karten gibt es ab sofort bei den bekannten Vorverkaufsstellen in Schwarzenbek : In der „Lesezeit„, im „Tabakshop Lange“ und natürlich in der KiTa St. Franziskus.

Anlässlich der Jubiläumsfeierlichkeiten haben wir die Eintrittspreise noch weiter reduzieren können:

Kinder zahlen 3,50€ und Erwachsene 8,50€.

Einladung zur Jahreshauptversammlung am 23.10.2018

Sonntag, 21. Oktober 2018 um 22:00
veröffentlicht in Der Förderverein

Der Vorstand des Fördervereins Schwarzenbeker-Zwerge lädt Sie am 23. Oktober 2018 um 20 Uhr herzlich zur Jahreshauptversammlung in die KiTa St. Franziskus ein.

Dieser Termin ist die Wiederholung des Ursprünglich für den 25. September angesetzten Treffens.

Folgende Punkte stehen an diesem Abend auf der Tagesordnung :

  1. Eröffnung der Versammlung und Begrüßung
  2. Wahl einer/s Protokollführerin/s
  3. Feststellung der Beschlussfähigkeit
  4. Bericht des 1. Vorsitzenden über das Geschäftsjahr
  5. Bericht des Kassenwartes
  6. Bericht der Kassenprüfer
  7. Antrag auf Entlastung des Vorstandes
  8. Wahl der Vorstandsmitglieder
  9. Wahl des erweiterten Vorstandes
  10. Wahl der Kassenprüfer/innen
  11. Geplante Veranstaltungen
  12. Sonstiges

Die komplette Einladung mit allen Details können Sie hier herunterladen.

Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen.

Mit freundlichen Grüßen
Der Vorstand

Flohmarkt „Hits 4 Kids“ am 21.10.2018

Donnerstag, 6. September 2018 um 20:19
veröffentlicht in Aktionen

Am Sonntag, den 21. Oktober 2018 veranstaltet der Förderverein Schwarzenbeker-Zwerge e.V. wieder seinen Kinderflohmarkt „Hits für Kids“.

Noch keinen Verkaufsstand ?

Wir haben noch Plätze frei !!!

Laden Sie unser Anmeldung Flohmarkt April 2017Anmeldeformular! herunter. Schicken sie das ausgefüllte und unterschriebene Formular per Mail an flohmarkt@schwarzenbeker-zwerge.de oder geben es bei den im Dokument angegebenen Orten ab.

Der Flohmarkt findet in der Kindertagesstätte St. Franziskus (Ernst-Barlach-Platz 9) in Schwarzenbek von 14:00 Uhr – 16:30 Uhr statt.

Karte Ernst-Barlach-Platz in Schwarzenbek

Schwangere erhalten bereits ab 13:30 Uhr Einlass.

Wer Lust zum Stöbern an insgesamt 30 Ständen hat, ist herzlich willkommen!
Unser leckeres Tortenbuffet ist wie immer im 1. Stock (Verkauf auch außer Haus).

Einladung zur Eröffnung der „Bücherbutze“ am 4. September 2018

Freitag, 24. August 2018 um 19:49
veröffentlicht in Die Kita

„Nimm ein Buch – gib ein Buch – lies ein Buch – ein ungewöhnlicher Ort zum Lesen“

In der Sprach-KiTa „St. Franziskus“ am Ernst-Barlach-Platz steht ein weiteres Sprachprojekt kurz vor dem Abschluss. Aus einer alten Telefonzelle wird ein Ort zum Lesen oder Tauschen von Büchern und Kinderbüchern. Ziel ist es, jedem Kind die Möglichkeit zu geben, ein Kinderbuch zu lesen oder es sich vorlesen zu lassen, um die Sprachfähigkeit zu fördern.

Nachdem die Idee in der Kindertagesstätte entstanden ist, kümmerte sich der Förderverein „Schwarzenbeker Zwerge“ um den Kauf und den Transport einer alten Telefonzelle. Diese steht jetzt im Eingangsbereich der KiTa. Die Telefonzelle wurde an die Beleuchtung im Flur angeschlossen, so dass auch im Winter darin gestöbert und das richtige Buch herausgesucht werden kann. Die Telefonzelle bekam einen Fußboden, wurde frisch gestrichen und mit Bücherregalen ausgestattet. Für die Kosten der Gestaltung kommt der Förderverein auf. Nachdem die Telefonzelle fertig ist, müssen nur noch Bücher her. Die KiTa schrieb dazu mehrere Verlage an, die von der Idee und dem Projekt so begeistert waren, dass sie Bücher spendeten. Auch Familien und Mitarbeiter/innen steuerten weitere Bücher bei.

Da eine mit Büchern bestückte Telefonzelle allein nicht zum Lesen einlädt, wurden noch eine Bank und ein kleiner Tisch beschafft. Jetzt kann man sich in netter Atmosphäre ein Buch aussuchen, gemütlich auf die Bank setzen und mit dem Vor – Lesen beginnen.

Zur offiziellen Eröffnung der „Bücherbutze“, mit Kaffee und Kuchen am 04.September 2018 um 9.30 Uhr laden wir herzlich ein.

Unterstützen Sie die Förderung der alltagsintegrieren Sprachbildung der KiTa-Kinder mit ihren Familien.

Großer Laternenumzug am Freitag 28. September 2018 in Schwarzenbek

Donnerstag, 16. August 2018 um 21:08
veröffentlicht in Aktionen

Der Förderverein Schwarzenbeker Zwerge e.V. lädt auch in diesem Jahr wieder zum großen Laternenumzug ein.

Er startet am Freitag, dem 28. September 2018 um 19.15 Uhr auf dem Ritter-Wulf-Platz in Schwarzenbek.
Von dort wird er sich über die Berliner Straße, die Schmiedestraße, den Kleinen Schmiedekamp, die Meiereistraße, die Grabauer Straße, den Jungfernstieg und die Compestraße durch die Stadt bewegen und letztlich wieder am Ritter-Wulf-Platz ankommen.

Auf ihrem Weg durch die Stadt werden die Kinder und Eltern von der Freiwilligen Feuerwehr aus Tramm und Jugendspielmanns- und Musikzug Langenhorn e.V. begleitet, die bekannte und fetzige Laternenlieder spielen und zum Mitsingen einladen.

Die Jugendfeuerwehr mit ihren Fackeln und die Polizei sorgen für einen störungsfreien Ablauf und dafür, dass alle wohlbehalten wieder am Startpunkt ankommen.

Für die durstigen und hungrigen Laternenläufer, sowie für alle Gäste, bietet der Förderverein auch in diesem Jahr wieder Würstchen, Pommes und Getränke auf dem Ritter-Wulf-Platz an. Wir laden sie herzlich dazu ein, mitzumachen und die Stadt mit bunten Laternen zu erleuchten. Seien auch Sie dabei.

Flohmarkt „Hits für Kids“ am 18. März 2018

Mittwoch, 17. Januar 2018 um 19:59
veröffentlicht in Aktionen

Am Sonntag, den 18. März 2018 veranstaltet der Förderverein Schwarzenbeker-Zwerge e.V. wieder seinen Kinderflohmarkt „Hits für Kids“.

Noch keinen Verkaufsstand ?

Wir haben noch Plätze frei !!!

Laden Sie unser Anmeldung Flohmarkt April 2017Anmeldeformular! herunter. Schicken sie das ausgefüllte und unterschriebene Formular per Mail an flohmarkt@schwarzenbeker-zwerge.de oder geben es bei den im Dokument angegebenen Orten ab.

Der Flohmarkt findet in der Kindertagesstätte St. Franziskus (Ernst-Barlach-Platz 9) in Schwarzenbek von 14:00 Uhr – 16:30 Uhr statt.

Schwangere erhalten bereits ab 13:30 Uhr Einlass.

Karte Ernst-Barlach-Platz in Schwarzenbek

Wer Lust zum Stöbern an insgesamt 30 Ständen hat, ist herzlich willkommen!
Unser leckeres Tortenbuffet ist wie immer im 1. Stock (Verkauf auch außer Haus).

Besichtigungstermine in der KiTa St. Franziskus

Dienstag, 14. November 2017 um 16:10
veröffentlicht in Die Kita, Sonstiges

Möchten Sie uns, die Kindertagesstätte St. Franziskus näher kennen lernen?

Als Eltern können Sie ihr Wunsch- und Wahlrecht im Rahmen des zentralen Anmeldeverfahrens durch Angabe eines Wunschkindergartens auf dem Voranmeldebogen der Stadt Schwarzenbek wahrnehmen. Anfragen von Eltern, ob die Möglichkeit besteht, die Kindertagesstätte einmal anzusehen, gehören zur täglichen Praxis.

Grundsätzlich haben die evangelischen Kindertagesstätten für interessierte Eltern die Türen weit geöffnet. Damit die Kinder in Ruhe spielen, toben, lachen und „Mit Gott groß werden“ können und der Gruppenalltag nicht unterbrochen wird, lädt Iris Thiede (Leiterin der KiTa St. Franziskus) und ihr Team die Eltern zu festen Besichtigungsterminen herzlich ein. Im Anschluss an die Führung durch die Kindertagesstätte besteht die Möglichkeit zum Austausch und zur Beantwortung von Fragen.

Sind Sie interessiert, dann melden Sie sich telefonisch unter der Nummer 04151 – 2582 an. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Unsere Besichtigungstermine finden in den Monaten März bis November jeweils um 9.30 Uhr und um 14.30 Uhr in der KiTa St. Franziskus statt.

Folgende Termine haben wir für Sie reserviert:

  • 02. März
  • 13. April *
  • 04. Mai
  • 01. Juni
  • 06. Juli
  • 03. August
  • 07. September
  • 12. Oktober *
  • 02. November.

Ein * bedeutet, dass in den Monaten der Besichtigungstermin verschoben ist, da der erste Freitag ein Schließtag in der KiTa ist.

Der besondere Bundesweite Vorlesetag in der KiTa „St. Franziskus“

Dienstag, 14. November 2017 um 16:01
veröffentlicht in Die Kita, Sonstiges

Ausländische Eltern lesen in ihrer Muttersprache vor

Der Bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, STIFTUNG LESEN und DEUTSCHE BAHN STIFTUNG. Jedes Jahr am dritten Freitag im November begeistert der Bundesweite Vorlesetag mittlerweile über 135.000 Vorleserinnen und Vorleser. Darunter auch Prominente und Politiker wie z. B. die Bundesminister Dr. Wolfgang Schäuble und Andrea Nahles, die Journalistinnen Gundula Gause, Maybrit Illner, Marietta Slomka und Linda Zervakis sowie die Moderatoren Palina Rojinski, Peter Kloeppel und Sven Voss, die sich im Jahr 2016 engagierten.
Die Kindertagesstätte „St. Franziskus“ beteiligt sich in diesem Jahr an dem 14. Bundesweiten Vorlesetag mit einer ganz besonderen Aktion. Ausländische Eltern lesen den Kindern in ihre Muttersprache aus Kinderbüchern vor. So erfahren die Kinder aus der Sprach-KiTa wie es klingt, wenn eine Mutter oder ein Vater in der Sprache ihrer Herkunft einen Text aus einem Kinderbuch vorliest.

Als diese Idee in der Kita aufkam, haben sich spontan sieben Eltern bereit erklärt, vorzulesen. Dazu haben sie bereits mit großem Engagement die Kinderbücher ausgesucht und die deutschen Texte in ihre Muttersprache übersetzt. Alle werden sich am Freitag, dem 17. November oder am Montag, dem 20. November in der KiTa treffen. Dort werden die Seiten der Bilderbücher als Bilderbuchkino an die Wand projiziert und alle hören gemeinsam den Vorleserinnen und Vorlesern zu. Die Kinder hören zuerst die Texte in der ausländischen und dann in der deutschen Sprache. Danach können sich Gespräche über die Sprache, den Buchinhalt oder das gemeinsam Erlebte ergeben.

Diese besondere Form des Bundesweiten Vorlesetages stellt das Vorlesen mit dem gemeinsamen Sprechen und Hören in den Mittelpunkt. Gleichzeitig fördert sie das Kennenlernen von Fremdsprachen und die Integration von nichtdeutschen Familien.

Zum Abschluss gibt es für alle noch eine kleine Überraschung, die an diesen besonderen Tag erinnern soll.


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.